Fragen & Antworten

Erfahre hier mehr über das Freiheitsgespräch, unsere Arbeitsweise und die erfolgreiche Online Begleitung „Dein Weg aus der Bulimie“.

Fragen & Antworten

Erfahre hier mehr über das Freiheitsgespräch, unsere Arbeitsweise und die erfolgreiche Online Begleitung “Dein Weg aus der Bulimie”.

Info zum kostenlosen Freiheitsgespräch

Wie läuft ein Freiheits-Gespräch ab? Um was wird es gehen?

Es geht um dich! Wir hören dir zu, finden gemeinsam heraus, wo du jetzt stehst und zeigen dir Möglichkeiten auf, wie du den Weg aus der Bulimie zurück in die Freiheit gehen kannst. Das heißt konkret: Am Tag vor dem gebuchten Termin bekommst du von uns eine E-Mail mit dem Link in den Zoom-Raum zugeschickt. Kurz vor dem vereinbarten Termin kannst du auf diesen Link klicken und dich in den Gesprächs-Raum einwählen. Das Gespräch findet online statt. Andrea, Nadja oder Annika aus dem Experten-Team erwarten dich im Zoom-Raum. Nach einem kurzen Vorstellen und Kennenlernen startet dein Freiheitsgespräch. Wir klären gemeinsam, wo du stehst, wie es dir aktuell geht und welche Auswirkungen und Einschränkungen die Bulimie auf dich, dein Leben, und dein Umfeld hat. Im Gespräch schauen wir auch etwas über diesen Rahmen hinaus: wo möchtest du gerne sein, wie könntest du dir dein Leben ohne die Bulimie vorstellen und was möchtest du noch erreichen und erleben, wenn alles möglich wäre? Nachdem die Rahmenbedingungen geklärt sind und sie für dich passen, tauchen wir noch etwas tiefer ein, um ganz konkret herauszufinden, welche Möglichkeiten es für dich gibt, und welches deine ersten konkreten Schritte sein können, um den Weg aus der Bulimie zu gehen. Anschließend bekommst du einen Einblick in Andrea’s Arbeit, erfährst genau, was eine Begleitung alles beinhaltet, wie diese abläuft, wie lange sie dauert, welche wertvollen Tools auf dich warten uvm. Selbstverständlich bekommst du auf alle deine Fragen Antworten. Am Ende hast du alles, was du brauchst, um für dich eine Entscheidung zu treffen und den Weg aus der Bulimie zurück ins Leben zu gehen.

Bin ich nach einem solchen Gespräch verpflichtet, etwas zu kaufen?

Nein! In diesem Gespräch hören wir dir einfach mal zu. Wir sind für dich da und wissen genau, wovon du sprichst. Du bekommst von uns wertvolle Tipps mit an die Hand und erkennst neue Möglichkeiten, um die ersten konkreten Schritte auf deinem Weg aus der Bulimie mutig zu gehen. Du alleine entscheidest, wann und ob du weitere Schritte mit unserer Begleitung auf deinem Weg in dein freies und selbstbestimmtes Leben gehen möchtest.

Wie lange sollte ich mir Zeit nehmen für das Gespräch?

Plane dir etwa 30-60 Minuten ein, so habt ihr genügend Zeit für dich und alle deine Fragen.

Ich habe leider keine Möglichkeit, ein Telefonat zu führen. Wie können wir trotzdem sprechen?

Es gibt ganz viele Möglichkeiten, mit uns zu sprechen! Die meisten Gespräche führen wir über Zoom. Es stehen jedoch auch Skype, Teams, WhatsApp, Telegram, Signal und FaceTime zur Verfügung. Melde dich gern auf die E-Mail mit der Terminbestätigung, wenn du etwas anderes wählen möchtest als Zoom und wir finden einen Weg für dich.

Wann solltest du dich für das Freiheitsgespräch anmelden?

Buche dein Freiheitsgespräch dann, wenn der erste Impuls dafür kommt. Du hast nichts zu verlieren, du kannst mit dem Gespräch nur gewinnen. Es ist absolut unverbindlich und kostenfrei und trotzdem unendlich wertvoll für dich!

Info zum kostenlosen Freiheitsgespräch

Wie läuft ein Freiheits-Gespräch ab? Um was wird es gehen?

Es geht um dich! Wir hören dir zu, finden gemeinsam heraus, wo du jetzt stehst und zeigen dir Möglichkeiten auf, wie du den Weg aus der Bulimie zurück in die Freiheit gehen kannst. Das heißt konkret: Am Tag vor dem gebuchten Termin bekommst du von uns eine E-Mail mit dem Link in den Zoom-Raum zugeschickt. Kurz vor dem vereinbarten Termin kannst du auf diesen Link klicken und dich in den Gesprächs-Raum einwählen. Das Gespräch findet online statt. Andrea, Nadja oder Annika aus dem Experten-Team erwarten dich im Zoom-Raum. Nach einem kurzen Vorstellen und Kennenlernen startet dein Freiheitsgespräch. Wir klären gemeinsam, wo du stehst, wie es dir aktuell geht und welche Auswirkungen und Einschränkungen die Bulimie auf dich, dein Leben, und dein Umfeld hat. Im Gespräch schauen wir auch etwas über diesen Rahmen hinaus: wo möchtest du gerne sein, wie könntest du dir dein Leben ohne die Bulimie vorstellen und was möchtest du noch erreichen und erleben, wenn alles möglich wäre? Nachdem die Rahmenbedingungen geklärt sind und sie für dich passen, tauchen wir noch etwas tiefer ein, um ganz konkret herauszufinden, welche Möglichkeiten es für dich gibt, und welches deine ersten konkreten Schritte sein können, um den Weg aus der Bulimie zu gehen. Anschließend bekommst du einen Einblick in Andrea’s Arbeit, erfährst genau, was eine Begleitung alles beinhaltet, wie diese abläuft, wie lange sie dauert, welche wertvollen Tools auf dich warten uvm. Selbstverständlich bekommst du auf alle deine Fragen Antworten. Am Ende hast du alles, was du brauchst, um für dich eine Entscheidung zu treffen und den Weg aus der Bulimie zurück ins Leben zu gehen.

Bin ich nach einem solchen Gespräch verpflichtet, etwas zu kaufen?

Nein! In diesem Gespräch hören wir dir einfach mal zu. Wir sind für dich da und wissen genau, wovon du sprichst. Du bekommst von uns wertvolle Tipps mit an die Hand und erkennst neue Möglichkeiten, um die ersten konkreten Schritte auf deinem Weg aus der Bulimie mutig zu gehen. Du alleine entscheidest, wann und ob du weitere Schritte mit unserer Begleitung auf deinem Weg in dein freies und selbstbestimmtes Leben gehen möchtest.

Wie lange sollte ich mir Zeit nehmen für das Gespräch?

Plane dir etwa 30-60 Minuten ein, so habt ihr genügend Zeit für dich und alle deine Fragen.

Ich habe leider keine Möglichkeit, ein Telefonat zu führen. Wie können wir trotzdem sprechen?

Es gibt ganz viele Möglichkeiten, mit uns zu sprechen! Die meisten Gespräche führen wir über Zoom. Es stehen jedoch auch Skype, Teams, WhatsApp, Telegram, Signal und FaceTime zur Verfügung. Melde dich gern auf die E-Mail mit der Terminbestätigung, wenn du etwas anderes wählen möchtest als Zoom und wir finden einen Weg für dich.

Wann solltest du dich für das Freiheitsgespräch anmelden?

Buche dein Freiheitsgespräch dann, wenn der erste Impuls dafür kommt. Du hast nichts zu verlieren, du kannst mit dem Gespräch nur gewinnen. Es ist absolut unverbindlich und kostenfrei und trotzdem unendlich wertvoll für dich!

Häufige Fragen rund um eine Begleitung mit Andrea Ammann

Findet das Mentoring wirklich nur online statt?

95 % vom Coaching findet online statt. Zweimal im Jahr veranstalte ich ein 2-tägiges live Seminar, das in der Nähe von Zürich stattfindet und eine unglaublich wertvolle Bereicherung zum online Teil ist.

Hilft das überhaupt, wenn ich nicht in eine Praxis gehe?

Ja, dieses erfolgreiche Konzept hilft definitiv! Es hilft dir ganz bestimmt! Die Erfahrung der vielen Frauen aus meiner Begleitung zeigt, dass dieses Konzept extrem wertvoll ist. Ein großer Vorteil, den auch die Frauen schätzen, die zu Beginn skeptisch gegenüber “online” waren, ist der, dass du mit vielen großartigen Frauen auf der Reise bist und in den mehrmals wöchentlich stattfindenden Live-Calls via Zoom sehr eng und persönlich begleitet wirst. Sogar die Aufzeichnungen aller Calls kannst du während deiner Reise mit uns jederzeit nachhören. So kannst du dir die wichtigen Punkte immer und immer wieder anhören, um die notwendigen Schritte wirklich zu gehen! Wenn du dich darauf einlässt, ins Vertrauen gehst und umsetzt, was du von mir an die Hand bekommst, wirst du sehr schnell eine Veränderung und neue Denk- und Verhaltensmuster in deinem Leben integriert haben und das Kotzen gehört bald der Vergangenheit an. Online hat so viele Vorteile, die spätestens nach einer Woche auch die größten Skeptiker davon überzeugt haben, dass das der beste Weg war, den sie je in ihrem Leben gewählt haben.

Was, wenn es mir während der Begleitung nicht gut geht?

Du bist niemals alleine! Je nachdem, welche Begleitung du wählst, hast du zwischen zwei- und viermal pro Woche, die Möglichkeit, persönlich mit uns zu sprechen. Wir schauen gemeinsam hin, woran es liegt, dass es dir nicht gut geht, was bei dir Angst, Druck oder Stress verursacht und du lernst, mit welchen Tools und Impulsen du das Thema (oder auch das, welches sich dahinter versteckt...) so erkennen und verändern kannst, damit du deine Reise gestärkt und guten Mutes weiter gehen kannst.

Meine Familie/Mann/Umfeld hindern mich daran, ein Mentoring machen zu können. Was soll ich machen?

Es geht hier nur um dich, um deine Gesundheit, um dein Leben, um deine Freiheit und um dein glücklich sein. Du bist die allerwichtigste Person in deinem Leben und das ist wahrscheinlich die wichtigste Entscheidung, die du jetzt treffen darfst, nämlich einmal nur auf dich zu hören und den Weg für DICH zu gehen, wenn er sich leicht und richtig anfühlt!

Um welche Inhalte geht es in der Online Begleitung? Was werde ich dort lernen?

Meine Begleitung ist die perfekte Mischung für dich und setzt sich aus traditionell-therapeutischen Ansätzen, verschiedenen Heilmethoden, Gesprächen und energetischer Arbeit zusammen. Inhaltlich geht es um Themen, wie z. B.:
Wer bin ich ohne Bulimie?
Was mache ich bei Langeweile/Leere/Unterforderung/ Stress/Druck, Angst vor dem Zunehmen etc.?
Wie stoppe ich die 24h Schlaufe an Gedanken rund ums Essen, Hungern, Kotzen, Fressen etc.?

Du bekommst Impulse und Tools, die du sofort und ganz unkompliziert umsetzen und in deinen Alltag integrieren kannst. Du lernst, wie du alte, eingebrannte Glaubenssätze, Denkmuster und Dynamiken lösen kannst, die dich jeden Tag aufs neue daran hindern, wirklich frei zu sein. Du lernst neue Möglichkeiten kennen, mit denen du bei Druck, Angst oder Stress andere Wege gehen kannst als bisher üblich und gewohnt mit Fressen und Kotzen. Wir zeigen dir, wie du wieder in eine liebevolle Verbindung zu dir selbst, deinem Körper, deinem Leben und dem Essen zurück gewinnst.

Du bekommst konkrete Tipps von mir, was du tun kannst, wenn du Angst vor dem Zunehmen hast, Völlegefühl nicht aushalten kannst oder Sorge wegen Rückfällen hast.
Wir zeigen dir auf, wie du lernst, ohne Vergleich und Bewertung durchs Leben zu gehen, um dich nicht mehr klein oder falsch zu machen. Um dich nicht mehr immer und überall anzupassen und unterzuordnen.
Du wirst dorthin kommen, wo du es von Tag zu Tag mehr fühlst, wie großartig, wundervoll, wertvoll, mutig, stark, liebenswert und wunderschön du bist und du die Bulimie in liebevoller Dankbarkeit verabschieden darfst, weil du erkennst, dass du sie nicht mehr brauchst.

Ich bin seit Jahrzehnten in der Bulimie gefangen. Warum sollte mir gerade diese Begleitung helfen? Soll ich wirklich nochmals etwas versuchen? Ich bin hoffnungslos geworden durch all die erfolglosen Therapien…

Die meisten Frauen, die bei uns starten, haben schon mehrere Therapien und stationäre Aufenthalte hinter sich und sind bereit, den Weg zurück ins Leben zu gehen, weil sie erkennen, dass meine Begleitung anders ist und sie dahin bringen kann, wo sie gern hin möchten.
Die meisten Frauen, die bei uns starten, sind schon sehr lange in der Bulimie gefangen, haben alles Mögliche versucht, um aus der Bulimie auszusteigen, haben viele Therapien und stationäre Aufenthalte hinter sich, haben zum Teil schon von ihrem Arzt oder Therapeuten die Aussage bekommen "Sie müssen jetzt einfach mit der Bulimie leben." und haben sich und die Hoffnung auf Heilung schon fast aufgegeben.

Mit dem unendlich großem Wissens- und Erfahrungsschatz aus meinen eigenen 20 Jahren in der Bulimie, aber auch aus den Erfahrungen und Erkenntnissen, die ich in den letzten 18 Jahren auf dem Weg zurück ins Leben gesammelt habe, macht es IMMER Sinn, den Weg aus der Bulimie zu gehen.

Wenn die Frauen die Tools aus meiner Begleitung genauso umsetzen und anwenden, wie sie sie an die Hand bekommen, dann werden sie wirklich frei! Egal ob sie 5, 10, 20, 30 oder noch mehr Jahre in der Bulimie gefangen waren. Die jüngste Teilnehmerin in der Begleitung war 16, die älteste 62. Das Konzept unterstützt und hilft allen und ist sehr erfolgreich.
Meine Fähigkeit, auch die Themen hinter dem scheinbar aktuellen Thema zu erkennen und meine ganzheitliche Herangehensweise haben schon mehr als 200 Frauen gedient, um endgültig und nachhaltig aus d
er Bulimie auszusteigen. Sie genießen jetzt ein freies, gesundes, erfülltes und glückliches Leben.

Kann man bei Andrea auch eine ganz persönliche und sehr intensive Begleitung buchen?

Ja, das ist möglich. Andrea begleitet immer wieder erfolgreiche und in der Öffentlichkeit stehende Frauen in einer intensiven, persönlichen Begleitung auf dem Weg aus der Bulimie, da diese Frauen aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht an Gruppen-Begleitungen teilnehmen können. Diese Begleitungen sind in einer sehr limitierten Auflage verfügbar und nur nach einem persönlichen Kennenlernen mit Andrea buchbar.

Für wen ist eine Begleitung mit Andrea geeignet?

Ganz gleich, ob du erst seit Kurzem oder schon seit Jahrzehnten in der Bulimie gefangen bist - wenn du JETZT bereit bist, die Verantwortung für dich, deine Gesundheit und dein Leben voll zu übernehmen, dann ist die Begleitung mit Andrea genau das Richtige für dich!

Für wen ist eine Begleitung mit Andrea nicht geeignet?

Für Frauen, die glauben, sie brauchen selbst nichts zu tun, um aus der Bulimie auszubrechen, die auf ein Wunder hoffen oder einfach gern die Verantwortung an Andere abgeben. Nach dem Motto: “Mach du mich bitte mal gesund!”

Wie weiss ich, welche Begleitung für mich die Richtige ist?

Das findest du gemeinsam mit einer meiner Mitarbeiterinnen (Nadja oder Annika) im Freiheitsgespräch heraus. Es kommt darauf an, wo du aktuell stehst, was du alles verändern möchtest und welche finanziellen Mittel dir zur Verfügung stehen. Wir haben auf jeden Fall auch für dich ein passendes Angebot.

Wie kann ich sicher sein, dass die Begleitung bei mir funktionieren wird?

Den Weg aus der Bulimie haben schon hunderte Frauen mit meiner Begleitung geschafft, das kannst du auch! Wenn du all das, was du von uns an die Hand bekommst, in deinen Alltag integrierst und anwendest,, wird es auch bei dir funktionieren. Vielleicht hast du jetzt noch nicht das Vertrauen in dich (oder in meine Begleitung?), doch wenn du jetzt mutig bist und springst, fangen wir dich auf und du wirst schon nach ein paar Wochen denken “Gott sei Dank habe ich es gewählt!” “Das war die beste Entscheidung meines Lebens!” Solche Rückmeldungen bekommen wir täglich.

Sind Frauen mit einer anderen Essstörung auch zugelassen?

In einem persönlichen Gespräch sehen wir uns gemeinsam an wo du stehst und welche Wege und Möglichkeiten es für dich gibt. Jede Frau verdient es und hat das Potential, richtig frei zu werden!

Wie viel kostet die Begleitung von Andrea?

Eine Begleitung liegt je nach gewählter Intensität der Betreuung im Bereich zwischen € 200,- und € 7.500.-. Zusammen mit einer meiner Mitarbeiterinnen oder mit mir persönlich findest du im Gespräch heraus, welche der verschiedenen Möglichkeiten am besten für dich passt.

Wie viel Zeit benötige ich pro Woche?

Für die Teilnahme an den Live-Calls, “trainieren” im Alltag und umsetzen des Gelernten solltest du dir zwei bis drei Stunden pro Woche für dich reservieren. 2h wertvolle und wichtige Zeit für dich.

Wie läuft die Anmeldung ab?

Das geht ganz einfach und unkompliziert über eine online Anmeldeseite, die meine Mitarbeiterinnen gemeinsam mit dir durchgehen, sodass du bei Fragen jederzeit Support bekommst bis dein Zugang freigeschaltet ist.

Wie kann ich zahlen?

Du kannst mit Kreditkarte, Paypal oder auf Rechnung bezahlen.

Ist eine Ratenzahlung möglich?

Ja, das ist möglich. Du kannst entweder einmal, oder monatlich in sechs Raten bezahlen.

Kann ich auch teilnehmen, wenn ich gerade eine andere Therapie mache?

Auf jeden Fall. Oft ist meine Begleitung eine sehr gute Ergänzung. Es kommt aber auch vor, dass die Frauen die Therapie dann bald beenden. Bitte sprich das gern im Live-Call bei Andrea an, damit sie dich darin beraten kann, wie du beides am besten kombinierst.

Kann ich teilnehmen, wenn ich eine andere psychische Erkrankung habe?

Grundsätzlich ja, da wir aus unserer jahrelangen Erfahrung wissen, dass die Bulimie oft z.B. mit einer Co-Abhängigkeit wie Magersucht, Drogen, Alkohol oder Depressionen einhergeht oder sich abwechselt. Auch hier bist du definitiv nicht alleine! In unserem Freiheitsgespräch sprechen wir ganz offen über all deine Themen, um die besten Möglichkeiten und deinen individuellen Weg aus allen Süchten und Zwängen zu gestalten.

Kann ich teilnehmen, wenn ich Medikamente z. B. Antidepressiva nehme?

Auf jeden Fall, es spricht grundsätzlich nichts dagegen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Frauen während der Begleitung oft erkennen, dass sie die Medikamente nicht mehr brauchen oder diese nicht mehr nehmen möchten. Wir unterstützen sie in diesem Prozess vom ausschleichen lassen der Medikamente in Absprache mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten.

Ich habe Angst, dass ich es nicht schaffe und dass ich das Geld umsonst ausgegeben habe.

Wenn du die von uns vorgegebenen Schritte gehst und du die Tools und Aufgaben umsetzt und in deinen Alltag integrierst, dann wird deine Reise auf jeden Fall erfolgreich sein.
Wenn du jetzt schon weißt, dass du es nicht schaffst (und das nur, weil du an dir zweifelst, zu viel denkst und kontrollierst), dann überlass den Platz lieber einer anderen Frau, die jetzt bereit ist den Weg zurück ins Leben zu gehen.
Grundsätzlich ist das Zweifeln eine ganz natürliche Reaktion von deinem denkenden Kontroll- und Warn-System.
Du stehst vor einer großen Reise, die dein ganzes Leben verändern wird. Du, weißt nicht genau, was auf dich zukommt und wie das Leben ohne die Bulimie überhaupt sein wird. Du kannst vieles, was kommen wird, nicht mehr kontrollieren. Das macht Angst und lässt Zweifel aufkommen. Sehr wahrscheinlich fehlt dir derzeit auch noch das Vertrauen in dich selbst und das Verständnis, dass es tatsächlich möglich ist, den Weg aus der Bulimie zu gehen. Es geht hier um eine Investition in dich, in dein neues Leben in Freiheit, Genuss und Freude, die kann niemals umsonst sein, denn du wirst auf jeden Fall vieles verändern und verbessern. Hey und was, wenn du es schaffst, so wie die vielen Frauen vor dir, die es schon geschafft haben? Schau dir
gern die vielen Berichte und Nachrichten an.

Gibt es eine Unterstützung von der Krankenkasse?

Derzeit gibt es keine Unterstützung von der Krankenkasse.